Perfekte Fotobücher erstellen - für jede Gelegenheit

Dieses Video ist ein Mitschnitt des Webinars zum Thema Fotobücher erstellen & Farbmanagement.

Es gibt verschiedenartige Fotobücher, die am Markt erhältlich sind. Boris Bergmann erklärt zu Beginn des Webinars welche Varianten verfügbar sind und beschreibt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Fotobücher. Wenn Sie ihr eigenes Buch erstellen möchten, erleichtert dies die Entscheidung für die Variante, die genau Ihren Anforderungen gerecht wird.

Im weiteren Verlauf des Videos geht es um die für das Buch verwendeten Fotos und welche Schritte notwendig sind um Aufnahmen farblich aneinander anzugleichen. Dies ist dann sinnvoll, wenn eine ganze Sammlung von Aufnahmen verwendet wird, die mit mehreren Kameras, in unterschiedlichen Umgebungen und Lichtsituationen oder zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommen wurden. Wenn Sie Fotobücher erstellen, sollten Sie Bilder farblich neutralisieren (und damit angleichen). Dafür bietet sich die Verwendung mehrerer Werkzeuge von Datacolor an: SpyderCUBE und SpyderCHECKR. Am Beispiel einer RAW-Bildbearbeitung in Lightroom lernen Sie, wie der Weiß- und Kontrastabgleich mit dem SpyderCUBE funktioniert und wie Sie mit dem SpyderCHECKR Farben richtig einstellen und Farbkonsistenz gewährleisten.

Haben Sie die benötigten Fotos erst einmal vorbereitet, können Sie ganz einfach selbst Fotobücher erstellen. Die meisten Druck-Anbieter stellen dafür eine eigene Software zur Verfügung, deren Verwendung meist sehr einfach und intuitiv ist, aber auch eingeschränkte Möglichkeiten der Gestaltung bietet und normalerweise bedeutet, dass Sie sich an den entsprechenden Anbieter binden. Natürlich ist bei den meisten Anbietern auch die Gestaltung von Seitenlayouts mit Hilfe (professioneller) Bildbearbeitungssoftware möglich.

Manchmal jedoch bekommt man trotz sorgfältiger Auswahl des Anbieters und Bearbeitung der Bilder ein Fotobuch, bei dem die Foto- und Farbqualität nicht den eigenen Ansprüchen entspricht. Dies muss allerdings nicht immer ein Problem der Druckerei sein, sondern kann bereits bei der Bearbeitung entstanden sein. Ursache dafür kann zum Beispiel ein unkalibrierter Monitor sein, der unbemerkt einen Farbstich aufweist. Dabei ist es ganz einfach, eine solche Fehlerquelle durch eine Kalibrierung auszuschließen. Oliver Mews und Boris Bergmann zeigen Ihnen, wie die Kalibrierung mit dem Spyder4Pro funktioniert, worauf zu achten ist und welche Grundsätze des Farbmanagements zur Anwendung kommen sollten.

Für weitere Details und Informationen zu den Produkten von Datacolor, die Ihnen beim Fotobücher erstellen helfen, besuchen Sie bitte www.datacolor.com.



Other recorded webinars...

Filter by language: Show all (172)English (UK) (32)English (US) (54)French (10)German (72)Other Languages (4)