Wenn Du dieses eMail nicht lesen kannst, bitte hier klicken: http://download.datacolor.eu/newsletter/2010-08-05-DE/

   August News von Datacolor
Hurra, der Sommer ist da!
 

Der Sommer ist da und es ist wieder Zeit, den Geist und die Speicherkarten mit neuen Eindrücken zufüllen. Bei Eurer Rückkehr warten neue Workshops auf Euch, um Eure Impressionen in den richtigen Farben zu konservieren. Schaut einfach in unseren Online Seminarkalender für die jeweiligen Termine. Wer mit dem Gedanken spielt, seine Passion zum Beruf zu machen - wir vergeben gemeinsam mit dem Professional Imagers Club Stipendien für Nachwuchs-Fotografen!

Wir wünschen Euch eine tolle Zeit und genießt den Sommer! Natürlich freuen Wir uns immer über Kritik und Anregungen per E-Mail!

Bookmark and Share


Sommer Workshops


Online Fotodienste haben im Sommer Hochkonjunktur. Um auch hier die richtigen Farben auf den Bildern zu erhalten, gilt es einiges zu beachten. Unser Pro-Trainer Oliver wird Euch am 10.08. das notwendige Wissen dazu vermitteln.

Wer seine Sommer-Impressionen lieber selber und in professioneller Qualität ausdrucken möchte, dem sei der Workshop am 25.08. ans Herz gelegt. Wer einen Einstieg in das Thema Farbmanagement sucht, findet am 01.09. den passenden Workshop. Fortgeschrittene, die beim Shooting Grauwerte beherrschen wollen, sollten sich den 14.09. vormerken.

Alle Termine und Informationen zu den Workshops findet Ihr in unserem Online Seminarkalender.


Bookmark and Share

Stipendium für Nachwuchs-Fotografen


Datacolor und der Professional Imagers Club (PIC) haben ein Stipendiatenprogramm zur Förderung junger Fotografen und Existenzgründer aufgesetzt. Acht Nachwuchstalente aus den Bereichen Fotografie und Fotodesign erhalten die Chance, ein Jahr lang kostenlos alle Leistungen des PIC in Anspruch zu nehmen. Hierzu zählen Fachworkshops, die sich mit aktuellen fotografischen, gestalterischen, technischen und auch betriebswirtschaftlichen Themen beschäftigen. Aber auch Einblicke in die Arbeitsweise erfahrener Profis und jede Menge interessante und hilfreiche Kontakte.

Bewerben können sich alle Fotograf(inn)en und Fotodesigner(innen), die in den letzten drei Jahren ihre Ausbildung in einem Studium oder einem Studio abgeschlossen oder die sich in diesem Zeitraum selbstständig gemacht haben.

Alle Informationen zum Stipendium findet Ihr hier.


Bookmark and Share

A Friend With Vision
Nela König

Was haben Sting, Marilyn Manson und Sir Peter Ustinov gemeinsam?

Ganz einfach: alle drei haben sich schon mal von Nela König ablichten lassen - genau so wie auch die Pussycat Dolls, Gwen Stefanie, 50 Cent, Nelly Furtado, Rihanna und etliche andere Musiker und Schauspieler. Ihren Einstieg in die Welt der Fotografie fand die in ihrer Heimat Berlin wohnhafte Fotografin, Ehefrau und Mutter im Alter von 20 Jahren, als sie anfing selbst als Fotomodell zu arbeiten. Heute widmet sie sich mehr dem Geschehen hinter der Kamera, und es sind häufig Prominente, die die Rolle des Modells für sie übernehmen.



Was Nela an der Fotografie besonders liebt sind die Kontraste sowie die Herausforderung, innerhalb kürzester Zeit die Persönlichkeit eines Menschen einzufangen, wie sie sagt. Ihr Schaffen beschränkt sich allerdings keineswegs auf die Zusammenarbeit mit Prominenten. Neben ihren breitgefächerten Arbeiten im Fashion-Bereich, in dem sie seit 2009 wieder stärker tätig ist, wartet ihr Portfolio beispielsweise auch mit faszinierender Landschaftsfotografie auf und bringt somit eine nochmals ganz andere Seite der Künstlerin zum Ausdruck.



Einen Einblick in Nela Königs facettenreiche Fotowelten gewinnt man auf ihrer offiziellen Website.

Weitere Infos über Nela und den Link dazu gibt's in unserem Friends With Vision-Bereich.


Bookmark and Share

Technik-Tipp
"Profile zuweisen" vs. "in Profil umwandeln"

Die meisten haben sich ganz bestimmt schon gefragt, was eigentlich der Unterschied zwischen "Profil zuweisen" und "in Profil umwandeln" ist. Wir möchten hier mit einem einfach nachzuvollziehenden Beispiel den Unterschied zeigen.



Die Farbwerte sind in 8bit Farbtiefe mit RGB-Werten zwischen 0 und 255 in der Bilddatei. Damit aus dieser Zahl eine bestimmte Farbe wird, bedarf es einer genaueren Definition: Ein Farbraum. Das Zuweisen und Umwandeln eines Profils unterscheidet sich wie folgt:



Auf der Schatzkarte ist ein Ziel markiert und ein Zahlwert für die Entfernung. Würde man also nun aus 16 Kilometern einfach 16 Meilen machen, so ändert das das Endergebnis deutlich und es entspricht "Profil zuweisen". Benutzt man "in Profil umwandeln", so rechnet man die Einheit um. So entsteht dann aus 16 Kilometern ein Wert von 10 Meilen, was das Endergebnis nicht beeinflusst. Lediglich die Größe des Farbraumes ist hier noch unterschiedlich.
  


Bookmark and Share

© 2010 by Datacolor AG Europe.
Spyder, Spyder3 und andere Datacolor Marken sind Eigentum von Datacolor AG Europe